P1122828-hoch_edited.png

JA zur Integration

Als Kindergarten mit 5 genehmigten Integrationsplätzen können wir Kinder mit besonderem Förderbedarf aufnehmen, sofern dies im Rahmen unserer Möglichkeiten (personell, räumlich) dem Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsanspruch des Integrationskindes entspricht. Unterschiede zwischen Kindern werden in erster Linie nicht als Defizit gesehen, sondern als Chance, von einander zu lernen.


Ansatzpunkte für unser pädagogisches Handeln sind Fähigkeiten und Stärken. Neben der Bildung, Erziehung und Betreuung durch unsere pädagogischen Fachkräfte des Kindergartens werden die Integrationskinder in der Einrichtung auch von einem externen heilpädagogischen Fachdienst betreut, der auch das Team

im Hinblick auf Integration begleitet.