Child Doing Art Activity

Bildungs- und Erziehungspartnerschaft

Eltern tragen die Hauptverantwortung für die Bildung und Erziehung ihres Kindes. Die Eltern und das Personal der Kindertageseinrichtung begegnen sich partnerschaftlich in gemeinsamer Verantwortung für das Kind.

Die Zusammenarbeit mit den Eltern gibt uns die Möglichkeit, das Kind in seiner Einzig-artigkeit besser zu verstehen. Die Transparenz der Arbeit im Kindergarten schafft das Vertrauensverhältnis zu den Eltern, das Voraussetzung für eine gelungene Bildungs- und Erziehungspartnerschaft ist.


Elterngespräche:

Das Aufnahmegespräch in der Regel mit der Gruppenleitung dient zum gegenseitigen Kennenlernen. Vorlieben, Gewohnheiten, Stärken und Interessen ihres Kindes werden besprochen, um dem Kind den Eintritt in den Kindergarten zu erleichtern.

Beim Eingewöhnungsgespräch, das ca. 8 Wochen nach der Aufnahme des Kindes stattfindet, stehen der Verlauf der Eingewöhnung und die Entwicklung des Kindes im Vordergrund. In diesem Rahmen können sich die Eltern und das pädagogische Personal über Ihre Er-fahrungen und Beobachtungen austauschen.

Tür- und Angelgespräche finden während der Bring- und Abholzeit statt und dienen zur Abklärung von Fragen und Kurzinformationen.

Entwicklungsgespräche, die mindestens einmal im Jahr stattfinden sollen, dienen dem Austausch zwischen Erzieherin und Eltern, um die Entwicklung des Kindes bestmöglich zu unterstützen. Grundlage für das Gespräch sind die Beobachtungen und Erkenntnisse des pädagogischen Personals.

Wir beraten Eltern hinsichtlich der Entwicklung Ihres Kindes, bei Unsicherheiten in der Erziehung und bezüglich der Einschulung, bei großen und kleinen Alltagssorgen. 


Elternabende:

Jedes Jahr findet der Einführungselternabend für die Eltern der neuen Kinder sowie ein Informationsabend für die Eltern der zukünftigen Vorschulkinder statt.

Gelegentlich bieten wir Elternabende mit pädagogischen Themen an. Gerne gehen wir auf Vorschläge von Seiten der Eltern ein, sofern es organisatorisch möglich ist.



Informationen:

Aktuelle Informationen erhalten Sie über unsere Kindergartenapp, per Email, durch Aushänge im Eingangsbereich und/oder an den Gruppentüren.



Elternbeirat:

Zu Beginn jedes Kindergartenjahres wird der neue Elternbeirat (nach der 2. DV BayKiBig) gewählt. Er hat beratende Funktion, der in erster Linie die Zusammenarbeit zwischen den Eltern und dem Erziehungspersonal fördert.

Hospitationen:

Um unsere Arbeit im Kindergarten transparent darzustellen haben Sie unter anderem die Möglichkeit, nach Absprache mit dem Gruppenteam Ihr Kind einen Tag lang in die Einrichtung zu begleiten.

Zufriedenheitsbefragungen:

Um unsere Arbeit zu reflektieren und bedarfsgerecht zu planen, führen wir einmal jährlich eine Zufriedenheitsbefragung durch. Wir sind offen für konstruktive Kritik und nehmen gerne Anregungen und Wünsche entgegen.


Beschwerdemanagement für Eltern:

Die Eltern haben die Möglichkeit, sich mit Beschwerden an die betreffende Person, die Gruppenleitung, die Leitung des Kindergartens und den Träger zu wenden. Der Elternbeirat ist ein Bindeglied zwischen Eltern und Team und kann jederzeit angesprochen werden. Der Datenschutz ist jederzeit gewährleistet.